Der Markt der Personalberater hat viel zu bieten und Diskretion wird hier großgeschrieben. Headhunter-Ranking.de oder das Ranking der Wirtschaftswoche prämieren die besten Recruiter Deutschlands, aber wirkliche Transparenz zu dem Feedback von Kandidaten gibt es noch nicht.

Das erschwert die Suche nach dem geeigneten Personalberater, der sich mit einer solch kritischen Angelegenheit wie dem Recruiting von zukünftigen Mitarbeitern befasst. Wie verhält sich der Personalberater in seinem Netzwerk? Woher weiß ich als Gründer, Unternehmer oder CEO nun, ob mein (zukünftiger) Partner auch das richtige Bild meines Unternehmens bei den Kandidaten hinterlässt? Wie kommt das Unternehmen des Personalberaters bei diesen an?

Die Bewertungsplattform dapari.de hat eine schlagkräftige Antwort und fördert mit ihr die Transparenz auf dem Markt der digitalen Personalberater.

DIE GRÜNDUNG

Tolga Kök, der Geschäftsführer, gründete mit Fernanda Conti (Marketing & PR), Fabrice Wegner (Produktmanagement) und Bastian Behrens (Softwareentwicklung) Anfang 2017 dapari.de. Die vier machten alle ähnliche Erfahrungen: Nachdem sie kontaktiert und zu ersten Interviews eingeladen wurden, vermissten sie bei vielen die Qualität der Prozesse. Von durchgehend wechselnden Ansprechpartnern über terminliche Unzuverlässigkeit bis hin zu mangelhaftem Feedback und unbegründetem Kontaktabbruch. Das war für die Gründer frustrierend, denn sie investierten Zeit in großartige Chancen, den nächsten beruflichen Schritt zu gehen, um am Ende wegen schlichtweg fehlender Etikette vor den Kopf gestoßen zu werden. Sie hatten aber auch erfolgreiche Erlebnisse mit Personalberatern und sahen, dass diese wenige Möglichkeiten haben, positive Bewertungen von Kandidaten in ein erweitertes Netzwerk zu tragen.

Das Gründerteam beschäftigte sich am Anfang intensiv mit den Ansprüchen von Kandidaten und den digitalen Personalberatern. Auf Basis von Interviews dieser schufen sie sich ein Bild, wie transparent der Markt ist. Zusätzlich befragten sie auch Unternehmen auf der Kundenseite. Weitere Quellen, wie Blog-Beiträge und Daten von Google, kamen hinzu, um herauszufinden, welches Produkt sich am besten für die Förderung der Transparenz eignet. Sie entschlossen sich dann für eine Bewertungsplattform, die sich an die Kandidaten richtet, Unternehmen auf Kundenseite Einblicke gewährt und Personalberatern die Möglichkeit bietet, sich dem Netzwerk vorzustellen.

DIE PLATTFORM

Da pari (italienisch) = „Gleichberechtigt“

Das eigene Profil des Personalberaters lässt sich bei anderen Bewertungsplattformen wie bestcruiter.com schlicht bewerten, aber der Fokus liegt hier auf den einzelnen Beratern. Das Feedback der Kandidaten ist dementsprechend spezifisch und dapari schließt mit seiner Plattform offene Lücken, die bei den digitalen Personalberatern aufkommen.

Dabei konzentriert sich dapari auf Personalberater, die mit Startups, Ventures, Technologie- und etablierten, digitalen Unternehmen zusammenarbeiten. Web Developer und Projektleiter für digitales Marketing bewerten und empfehlen neben CTOs. Die Gründer sehen die Ausrichtung der Bewertungsplattform klar in der digitalen Zukunft.

Der erste Schritt für den digitalen Personalberater ist, sich mit seinem Profil bei dapari eintragen zu lassen. Diesen findet man nach Eintragung durch eine Standort- oder Firmensuche. Kandidaten können auf der Profilseite sowohl den Personalberater bewerten und ein Kommentar hinterlassen wie auch ihn weiterempfehlen. Dapari geht mit vier Schritten, die für die Bewertung nötig sind, und der Angabe der E-Mail-Adresse gegen Fake-Kommentare vor. Auf der Profilseite werden dann die angebotene Position, die Branche und das Datum der Anfrage des Kandidaten veröffentlicht.

DIE BENEFITS

Mit dapari könnt Ihr die ganzheitliche Qualität der Prozesse der Personalberater auf Kandidatenseite hervorragend einschätzen. Der offene Einblick in die Bewertungen beantwortet verschiedene Fragen: Sind die Prozesse so digital und schnell, wie es der Personalberater verspricht? Gehen die verschiedenen Berater mit der gleichen Qualität in der Kommunikation vor und präsentieren sie mein Unternehmen angemessen? Fühlen sich die Kandidaten bezüglich ihrer Kompetenzen angemessen und passend zur ausgeschriebenen Stelle angesprochen?

Kandidaten kommen mit der Plattform in eine aktivere Rolle wie bisher. Die Interaktion auf dapari verhilft ihnen zu einer besseren Position, sie agieren eher auf Augenhöhe mit den Personalberatern. Die Plattform ist zwar noch im Aufbau, besitzt aber das Potential, genau diese aktive Interaktion weiter zu stützen und in Zukunft tiefe Einsichten in die Arbeitsweise des eigenen oder gesuchten Partners für das Recruiting zu bieten.

Als digitaler Personalberater könnte man dapari als Kampfansage interpretieren. Wir von Talent Tree sehen es als Ansporn, an unserer Qualität und Agilität kontinuierlich zu feilen und freuen uns über das Feedback unserer Kandidaten!

Weitere Artikel zu dem Personalberatung findet Ihr unter dem Thema Executive Search