Executive Assistant (Definition)

Welche Aufgaben hat ein Executive Assistant?

Ein Executive Assistant ist die rechte Hand der Geschäftsführung. Er unterstützt den CEO im Tagesgeschäft. Überdies bereitet er eingehende Informationen auf, erstellt und konzipiert Präsentationen und kümmert sich um die Vor- und Nachbereitung von Meetings. Schließlich erledigt er Koordinations- und Organisationsarbeiten, pflegt Kontakte und bereitet Entscheidungen vor.

Anforderungen an einen Executive Assistant:

Freundliches und souveränes Auftreten sind ein Muss. Darüber hinaus ein sehr hohes Kommunikations- und Organisationstalent. Wenn die Geschäftsleitung aus mehreren Personen besteht, nimmt der Assistenz mehrere Rollen ein. Folglich ist der Arbeitsalltag dank unterschiedlicher Aufgaben sehr vielfältig. Je nach Umstand und tagesaktueller Herausforderung muss sich der Assistent anpassen. Demgemäß muss er sehr selbstständig und zielgerichtet Arbeiten. Darüber hinaus zeichnen ihn eine sehr hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität aus. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sollten vorhanden sein. Hinzu kommt ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, oder einer vergleichbaren Ausbildung. Idealerweise bringt er mehrere Jahre Berufserfahrung mit.

Synonyme
Assistenz der Geschäftsleitung