SEO Manager (Definition)

Welche Aufgaben hat ein SEO Manager?

Ein SEO (= Search Engine Optimization) Manager sorgt ganz allgemein dafür, dass Websites bei Google weit oben ranken und dadurch gut für Nutzer auffindbar ist. Dafür erarbeitet er SEO Strategien, setzt diese um und kontrolliert deren Performance. Dazu führt er Potentialanalysen und Keyword-Recherchen mit den gängigen SEO Tools durch und entwickelt kreative Ideen zur Steigerung der Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Ein SEO Manager muss immer mit den aktuellen Google Richtlinien vertraut sein und setzt diese On- und Offpage um. Dabei umfasst die Onpage Optimierung alle inhaltlichen Faktoren einer Homepage, wie Content, Strukturen und interne Links. Zu den Offpage Optimierungen zählt das Setzen von externen Links. Dies zielt darauf ab das Ranking der Website in den organischen Suchergebnissen zu verbessern.

Anforderungen an einen SEO Manager:

Wie in vielen Berufen im Bereich des Online Marketings gibt es keinen klassischen akademischen Werdegang, der explizit zum SEO Manager qualifiziert. Hintergrund ist oftmals ein Studium der BWL mit Schwerpunkt Marketing. Dennoch gibt es sehr viele Quereinsteiger aus unterschiedlichsten Fachbereichen wie Kommunikationswissenschaften, Geisteswissenschaften oder Sprachwissenschaften. Eine relevante Berufsausbildung kann das Studium ersetzen. Darüber hinaus ist praktische Erfahrung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung unerlässlich. Außerdem gehören gute Kenntnisse über die SEO-Tools und suchmaschinenrelevante Webtechnologien zu den Qualifikationen eines SEO Managers. Als sehr online affine Person begeistert er sich für modernste Google Richtlinien und verfolgt stets die neuesten Trends. Schließlich runden idealerweise exzellente Deutsch- und Englisch-Kenntnisse sein Profil ab.

Synonyme
Suchmaschinenoptimierung