Arbeitest Du noch oder liebst Du Deine Arbeit schon?

Die meisten von uns leben vor allem für das Wochenende. Ach ja und da wäre dann auch noch die schönste Zeit des Jahres: der Urlaub. Die „normalen“ Arbeitstage werden „ertragen“, ganz einfach in Kauf genommen, beinahe schon „mühsam“ hinter sich gebracht.

Da lohnt sich die Frage, ob man selbst vielleicht auch zu eben jenen Menschen gehört, die sich bisher nicht wirklich klar darüber gewesen sind, dass Arbeitszeit vor allem auch Lebenszeit ist.

Do Work You Love – Vernissagen, Networking, Inspiration

DWYL-Vernissage

Bei der Erkenntnisfindung unterstützt die Initiative „Do Work You Love“. Gemeint ist eine von Galina Bankova ins Leben gerufene Programmreihe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen zu inspirieren, zu vernetzen und sie zu motivieren ihre wahre berufliche Leidenschaft zu erkennen.

All dies geschieht in Form von Offline-Events, Coachings, sowie Online-Plattformen.

Dort wird die Möglichkeit geboten, die richtigen Kontakte zu knüpfen, Menschen zu treffen, die ihre Inspiration, Motivation und Kreativität mit anderen teilen und vielleicht sogar den entscheidenden Hint geben, die dem eigenen Karriereschritt den nötigen Vorsprung verschafft.

Do Work You Love – Vernissagen mit Leidenschaft

Ganz besonderer Beliebtheit erfreuen sich allerdings die nunmehr regelmäßig stattfindenden „Do Work You Love“ Vernissagen, die eine bunt gemischte Gruppe verschiedenster Speaker in ihr Programm aufnimmt und dabei Inspiration auf verschiedenen Ebenen in jeweils wechselnden Büroräumlichkeiten schafft.

Auf den Vernissagen inspirieren Personen, die bereits ihren Job lieben und sie erzählen über ihre Findungserfahrung dorthin.

Deren Liebe zum Job ist mannigfaltig ausgeprägt: Es kann das gefundene Glück in einer Festanstellung, der nie gewagten Freiberuflichkeit oder in der Gründung des eigenen Startups sein.

Trotz der unterschiedlichen Wege zum Glück sind sich alle darin einig, dass der Match zwischen den eigenen Kompetenzen, Qualifikationen, Interessen, Stärken und Werten entscheidend ist, um seinen Job zu lieben und glücklich darin zu sein.

Eine die bereits einen Job ausübt, der sie erfüllt und glücklich macht, ist unsere Kollegin Marina Lang. Ihr wurde die Ehre zuteil, auf eben einer solchen Vernissage zu sprechen. Was sie dafür qualifiziert hat? Ganz klar: Die Freude an der Arbeit. Das Bewusstsein darüber, dass eine steinige, unebene Reise, letztendlich doch noch zum langersehnten Ziel führen kann: Dem Mythos „Traumjob“.

Auf den DWYL-Vernissagen inspirieren Personen, wie unser Teammitglied Marina, die bereits ihren Job lieben und über ihre Findungserfahrung dorthin erzählen.

 

 

Marina Lang – Der Weg zum Traumjob

marina-stage

Die ehrgeizige ehemalige Tourismus-Management Studentin mit Erfahrung im Investoren-Umfeld und Projekt-Management mit Zwischenstationen im Hotellerie-, Beratungs- und Personalbereich lässt vor allem eines vermuten: Den klassischen „Roten Faden“ im Lebenslauf. Doch auch hier stellte sich nach Jahren der Geradlinigkeit die Frage:

Bin ich glücklich mit dem, was ich tue?

Marina beschloss sich ein Sabbatical zu gönnen, um sich genau dieser Frage zu stellen. In der Findungsphase absolvierte sie eine Yoga-Lehrer-, sowie eine Business-Coach- und Trainerausbildung. In dieser Zeit definierte sie vor allem zwei Dinge für sich neu: Ihr eigenes Wertesystem und ihre ganz persönliche Vorstellung davon, wie ihr zukünftiger Arbeitsalltag mit genau diesem Wertesystem harmonieren sollte.

Mit dieser wertvollen Erkenntnis fand sie den „perfect Match“ mit ihrem jetzigen Arbeitgeber Talent Tree.  Dort arbeitet sie mit voller Leidenschaft als CEO Referentin & Business Developerin.

Marina fand den „perfect Match“ mit Talent Tree; hier werden genau die Werte gelebt, die sie für sich selbst als essentiell bezeichnet.

Talent Tree gibt Marina das, wonach sie jahrelang vergeblich gesucht hat: Eine familiäre Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien, maximaler Entfaltungsmöglichkeit und ein aus verschiedensten Talenten zusammengestelltes Team, welches ein gemeinsames Ziel verfolgt, die selbe Vision vor Augen hat und geschlossen an einem Strang zieht. Hier werden genau die Werte gelebt, die Marina für sich selbst als essentiell bezeichnet: Ehrlichkeit, Offenheit, Gemeinschaftlichkeit, eine gelebte Feedback-Kultur, sowie die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung.

Weitere Speaker – die ebenfalls lieben, was sie tun

Unter anderem teilten auch Daniela Horn – Abteilungsleiterin aus dem Digitalbereich für Payback, Ulf Heyden – Director Commercial bei Focus Online und Huffington Post DE, Sascha Schreier – Lead Innovation Mobile Android Ninja bei Payback, Sabine Engel – CEO & Founder von Miomente GmbH, sowie Roland Geringer – Head of Product bei HolidayCheck AG dieselbe Erkenntnis wie Marina: Do work (what) you love.

Gastgeber der Vernissage mit insgesamt sechs Speakern aus der Welt der „Digital Products“ war Payback

Als Gastgeber der Vernissage hat Payback in seine Räumlichkeiten in München eingeladen. Passend zur Talent Tree GmbH, die sich als Headhunter-StartUp besonders auf die Personalsuche für agile Technologie-Firmen spezialisiert hat, war Themenschwerpunkt der Vernissage „Digital Products“.

Talent Tree wants you

Ob am Wochenende, in den Abendstunden oder während des Tages, die Executive Search Experten von Talent Tree identifizieren sich mit ihrer Arbeit und Aufgabe. Demnach sind sie hoch motiviert den digitalen Wandel mitzugestalten und stets den besten Match zwischen Kandidat, Unternehmen und Position anzubieten. Das Executive Search Team von Talent Tree freut sich stets über weiteren Personalberaterzuwachs.